Codecheck wünscht frohe Festtage!

Die Weihnachtsbäume sind prächtig geschmückt und die Raketen für Silvester lagern bereits in der Schublade: langsam aber sicher, neigt sich das Jahr seinem Ende entgegen. Grund genug also, für uns einen Blick zurück auf die vergangenen zwölf Monate zu werfen.

Diese standen ganz im Zeichen des Wachstums. Nicht nur, dass Codecheck personell Zuwachs verbuchen durfte, nein auch in Sachen Entwicklung per se hat das Unternehmen einen deutlichen Schritt nach vorne gemacht.

Es war ein tolles Jahr!

Neben enorm verstärkter Reichweite schaffte es die neue Applikation in Apples App Store bis auf Platz 1 der kostenlosen Downloads zu klettern. Ein voller Erfolg, auch in Hinblick auf die Art der Werbung! Im Gegensatz zu vielen kostenlosen Apps des App Stores, verzichtet Codecheck seit jeher auf aggressives Werben, weswegen sich auch die Community mit steigenden Nutzerzahlen und einer stetigen Flut an neuen Produkten für die Datenbank bedankt.
Quelle: GIPHY

Davon abgesehen, konnte Codecheck 2015 auch für jede Menge weitere “Aha!”-Momente sorgen. Und das nicht nur bei den Nutzern, die mehr als 20 Millionen Produkte gescannt oder gesucht haben. Auch mit einer Studie zum kontrovers diskutierten Palmöl, lieferte das Unternehmen einen weiteren perfekten Grund, dass die Verbraucher noch ein Stückchen mehr darauf achten, was sich im Einkaufswagen wiederfindet. Auch die Presse in der Schweiz, Österreich und Deutschland griffen das Thema auf und sorgten für ein großes mediales Echo.

Und es wird noch besser!

Grundsätzlich ist und bleibt das Ziel, ein Bewusstsein für nachhaltiges Einkaufen zu schaffen. Und das auch im kommenden Jahr. Dank zahlreicher zusätzlichen Features gestaltet sich in Zukunft der Einkauf mithilfe der Codecheck-App noch einfacher und intuitiver. Dementsprechend steht bereits im Januar das nächste größere Update in den Startlöchern. Dieses führt eine verbesserte Suchfunktion ein, womit der Einkauf der unterschiedlichsten Konsumgüter zum Kinderspiel wird. Mit dem neuen Team in Berlin, das sich auf Content und Marketing fokussiert, wird Codecheck zudem ab 2016 noch näher am deutschen Markt sein und das Newsangebot weiter ausbauen können. 

Dementsprechend freuen wir uns bei Codecheck auch 2016 darauf, gemeinsam mit unseren Kunden, der Community und unseren Partnern das kommende und spannende Jahr anzupacken.


Quelle:  GIPHY

Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschend,

Florian Merz und das gesamte Codecheck-Team