Arbeiten bei Codecheck

Codecheck sorgt tagtäglich dafür, dass Tausende User stets mit neusten Informationen zu den Geschehnissen aus der Welt der Konsum- und Lebensmittelindustrie versorgt werden. Doch wie sieht es eigentlich hinter den Kulissen aus und was geht in den Köpfen der Mitarbeiter vor?

Grundsätzlich dreht es sich bei Codecheck um einen Arbeitgeber wie jeder andere auch. Jedoch mit dem kleinen, aber feinen Unterschied, dass hier - und im Gegensatz zu einem Großteil anderer Unternehmen - mit dem Ziel gearbeitet wird, die Welt zum Positiven zu verändern. So banal das auf den ersten Blick auch Klingen mag, so haben sich die Firmenleitung, wie auch jeder einzelne Angestellte dieser Ideologie verschrieben.

Natürlich geschieht so ein „Umkrempeln“ nicht von heute auf Morgen, doch dank der Codecheck-App gibt es schon jetzt zahlreiche Menschen, die bewusster und nachhaltiger einkaufen und leben. Überhaupt zeugen die unzähligen Downloads von einem verstärkten Interesse für einen gesunden Lebensstil. Aber noch steht Codecheck damit am Anfang. Doch schon der Chinesische Philosoph Laozi wusste: Auch der längste Marsch beginnt mit dem ersten Schritt. 

Trotz seines Status als Startup, funktioniert Codecheck wie ein eingespieltes Team. Die Mitarbeiter stehen auf Augenhöhe mit ihren Vorgesetzten; die Kommunikationswege sind äußerst kurz gehalten. Das wurde bewusst so gewählt, damit ein jeder stets über den neusten Stand der gegenwärtigen Situation aufgeklärt ist.

DOT1T5II2J

Natürlich vertreten die einzelnen Personen ihre jeweiligen Fachgebiete, aber erst gemeinsam bilden die verschiedenen Elemente ein Bild vom Großen und Ganzen. Darüber hinaus erfreuen sich Mitarbeiter unter anderem an flexiblen Arbeitszeiten, was besonders Familienmenschen entgegenkommt. Denn wie viele wissen: Nicht immer kommt der Nachwuchs am Frühen Morgen so schnell aus dem Bett, wie man es selbst gerne hätte. 

Davon kann auch Boris Manhart, seines Zeichens Managing Partner für Codecheck ein Liedchen singen. 

Nur wenn man seine Arbeit liebt, das Umfeld inspirierend ist und seine eigenen, individuellen Bedürfnisse nicht zu kurz kommen, kann man wirklich Grosses erschaffen. Gerade bei einem Startup wie Codecheck ist das besonders wichtig, da jeder Mitarbeiter unglaublich viel Einfluss auf den Erfolg hat. Wir glauben deshalb an Mitarbeiter mit einer grossen Eigenverantwortung, die auch ihre Arbeitszeiten selber managen.

Codecheck bietet alles, um weitaus größer zu werden und noch viel mehr Menschen dabei zu helfen, in kleinen aber sicheren Schritten die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Und wenn das eben nur mit dem Kauf eines gesünderen Joghurts passiert.