“Codecheck goes Country”: Hackathon in der Uckermark

Ende Januar traf das gesamte Codecheck-Team in Brandenburg zu einem Hackathon zusammen. Hier in der Ruhe und Abgeschiedenheit der Uckermark, sollten gemeinsam Lösungen zu komplexen Problemen gefunden werden. Herausgekommen ist jedoch noch mehr.

1_DSCF2156Neue Umgebung, neue Ideen – das Codecheck-Team in im Refugium Uckermark.

Wie kann die Codecheck-Community besser vernetzt werden? Welche News aus den Bereichen Gesundheit und Umwelt sind wirklich relevant und wie soll das erfolgreiche Codecheck der Zukunft genau aussehen? Ein 14-köpfiges Team aus Zürich, Sofia und Berlin arbeitet kontinuierlich an der Lösung solch komplexer Fragen. Meistens werden sie dabei jedoch von mehreren hundert Kilometern getrennt, zu deren Überbrückung Skype, Slack, Jira & Co. zum Teil nur begrenzt beitragen können. Daher traf das gesamte Team aus der Schweiz, Bulgarien und Deutschland Ende Januar für 48 Stunden zu einem Hackathon in Brandenburg zusammen.

 

 

2_DSCF2013Anders als beim klassischen Hackathon, wurden in Brandenburg vielmehr umsetzbare als fertige Lösungen präsentiert.

Ein Hackathon der etwas anderen Art

Das Wort “Hackathon” setzt sich aus den Wörtern “Hack” und “Marathon” zusammen und beschreibt eine Veranstaltung, an der mehrere Teilnehmer (meist Programmierer)  in funktionsübergreifenden Teams aus der Soft- oder Hardwareindustrie gemeinsam vorzeigbare Ergebnisse produzieren. Auch beim Codecheck-Hackathon war die Lösung komplexer Probleme das Ziel. Anders als bei einem klassischen Hackathon, sollten am Ende jedoch vielmehr umsetzbare Lösungen, als eine fertige Software präsentiert werden.

 

3_DSCF2052Den Kopf frei bekommen: auch bei Spaziergängen in der verschneiten Uckermark ging die Ideenfindung weiter.

Ziel: Transparenz und gesunder, nachhaltiger Konsum

Eine andere Besonderheit, die einen “Hackathon” kennzeichnet, ist die ungezwungene Atmosphäre. Ein Hackathon soll so viel Spaß machen wie eine Party, mit gutem Essen und noch besseren Gesprächen. Bei gemeinsamen Spaziergängen oder ausgedehnten Abendessen findet man häufig nebenbei völlig neue Lösungsansätze – Gedanken, die einem allein am Schreibtisch wahrscheinlich nicht gekommen wären. Mehr noch als die Arbeit, stand daher in Brandenburg das kollektive, soziale Erlebnis im Fokus. In der Ruhe der verschneiten Uckermark hatte das Codecheck-Team daher nicht nur neue Ideen. Es wuchs auch als Kollektiv weiter zusammen, das seine größte Aufgabe darin sieht, kontinuierlich zu mehr Transparenz und einem gesunden und nachhaltigem Konsum beizutragen.